Sie ist das Hirn moderner Prozess- und Sicherheitsabläufe: Die Leitstelle, in der Mitarbeiter rund um die Uhr Informationen sammeln und bewerten, um anschließend definierte Maßnahmen einzuleiten und zu überwachen. Das gilt für Aufgaben der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ebenso wie für Prozessbetreiber großer Infrastruktureinheiten wie beispielsweise Unternehmen der verfahrenstechnischen Industrie.

Stets ist eine schnelle und eindeutige Datenerhebung und -visualisierung als Entscheidungsbasis gefragt, gefolgt von der nachhaltigen Kommunikation, Steuerung und Dokumentation der anschließenden Prozessschritte – sei es an Flughäfen, in Industrieparks oder Energieunternehmen.

Aufbau oder Umgestaltung einer Leitstelle sind hochsensible und kostenintensive Projekte, deren Umsetzung Erfahrung und weitsichtiges Vorgehen erfordern. Deshalb stehen eine Begutachtung und Analyse bei Frankfurt Economics häufig am Beginn eines solchen Projektes. In Abhängigkeit von den jeweiligen Prozess- und Sicherheitsanforderung planen und implementieren wir die optimalen Technikmodule – auch unter Aufrechterhaltung des laufenden Betriebs.

Wir etablieren am Ende kosteneffiziente Prozessstrukturen, die eindeutig dokumentiert und von allen beteiligten Mitarbeitern nachvollzogen werden können. Denn Ihre geschäftskritischen Prozesse und Sicherheit dulden keine Kompromisse – deshalb machen auch wir keine in unserer Qualität.

Wenn Sie mehr über unser Lösungsangebot im Bereich Leitstellen, Sicherheit und Prozesse wissen möchten, blättern Sie doch durch unsere zahlreichen Referenzen oder kontaktieren Sie gerne unseren zuständigen Fachvorstand, Mario Thelen.

Zurück zum Seitenanfang